Category: Society Social Sciences In German 1

  • Stadtentwicklung im Zeichen von Gartenschauen des 21. by Karolin Kaffenberger

    By Karolin Kaffenberger

    Forschungsarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, notice: 2,3, Universität Hamburg (Institut für Geisteswissenschaften), Veranstaltung: Forschungsseminar „Europolis: Topographien der Europäisierung in Hamburg", Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit „Urbane Naturräume einer
    europäischen Stadt: Stadtentwicklung im Zeichen von Gartenschauen des 21.Jahrhunderts“ widmet sich der Thematik der Gestaltung städtischer Grünlandschaften im urbanen Raum der europäischen Stadt Hamburg. Der Schwerpunkt in diesem Themenfeld liegt in Gartenbauausstellungen und dessen Bedeutung für die Stadtentwicklung in der heutigen Zeit. Entstanden ist die Idee
    zu dieser Arbeit aus dem Forschungsprojekt „EUROPOLIS“, das sich mit Facetten und Aspekten von Europäisierungs-prozessen in Hamburg beschäftigte. Im wissenschaftlichen Diskurs ist die Produktion urbaner Räume ein aktuelles
    Thema, daher rückte schnell die im Jahre 2013 stattfindende Internationale Gartenschau in Hamburg (igs) in den Fokus meiner Aufmerksamkeit.
    Das Hauptaugenmerk der vorliegenden Arbeit liegt dabei auf die Klärung der gesellschaftlichen Veränderungen im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg als Austragungsort der Gartenschau. Wie hat sich der urbane Raum aufgrund der isg 2013 verändert? Wie beeinflusst die Internationale Gartenschau den städtischen Natur- und Lebensraum in einer europäischen Stadt wie Hamburg und das Leben und den Alltag der Menschen im konkreten Stadtumfeld?
    Show description

  • Schema-Coaching: Einführung und Praxis: Grundlagen, by Björn Migge

    By Björn Migge

    Die Schematherapie hat sich in der Psychotherapie als sehr erfolgreich erwiesen. Björn Migge hat dieses wirkungsvolle Verfahren für die Anwendung im training, in der Beratung, Seelsorge und der Kurzzeittherapie modifiziert. Allgemeinverständlich erklärt er, wo die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Psychotherapie und training liegen. Er erläutert, wie sich die Schematherapie entwickelt hat und führt anhand von lebendiger Theorie, vielen kurzen Fallvignetten und Beispielen in die Praxis der Schemaarbeit ein.

    Mit diesem Buch liegt ein »roter Faden« vor, wie Coaches verschiedene Methoden gekonnt verknüpfen können und damit ihre Klienten in 15 Schritten zu einer positiven Veränderung führen.

    Aus dem Inhalt:
    •Coaching und Psychotherapie – Unterschiede und Gemeinsamkeiten
    •Entwicklungsgeschichte des Schemaansatzes
    •Kindliche Grundbedürfnisse als Ausgangspunkt
    •Innere Grundmuster: Schemata
    •Arbeit mit Emotionen, inneren Teilen, Gedanken, Imaginationen sowie mit dem Körper
    •Achtsamkeit und Selbstachtung
    •Üben, Trainieren, Feedback
    •Der Ablaufplan als roter Faden (Manual mit Schritt 1–15)
    Show description

  • Tod, Trauer, Totenkult-Knigge 2100: Sterben, Trost, Takt, by Horst Hanisch

    By Horst Hanisch

    Umgang mit dem Tabuthema Tod.
    Eine lebendige und bildhafte Beschreibung trauriger Themen rund um das unausweichliche Sterben und den Tod.
    Es ist erstaunlich, wie viele Aspekte das Thema Tod - oft als Tabuthema behandelt - berühren: Suizid, Trauerstaatsakt, Beisetzung, Kondolenz, Totenkult und vieles andere mehr.
    Im vorliegenden textual content 'hören' wir die Gedanken eines scheintod Begrabenen, eines Sargträgers, eines Klageweibes und weiteren fiktiven Personen. Mit einigen können wir uns auch in shape eines Interviews austauschen und damit sogar die Gedanken des Todes erfahren.
    Kursiv geschriebene Texte zeigen weiterhin die Überlegungen und Vorgehensweisen fiktiver Personen, wie beispielsweise die des Arztes Dr. Herzing, der seinem Patienten die unheilbare und todbringende Krankheit verständlich machen und mitteilen muss. Oder das vom Inka-Mädchen Juanita, das zur Freude und ganzem Stolz der Familie als Menschenopfer ausgewählt wurde.
    Das Thema ist in elf Kapitel unterteilt. Die Überschriften der drei Hauptteile sind: Tod und Trennung - Trauer und Takt - Totenkult und Tabus.
    Widmen wir uns dem riesigen Bereich rund um das Sterben. In Deutschland sterben jährlich zwischen 850.000 und 900.000 Menschen. Es gibt additionally genügend Gründe, sich Gedanken über Vorsorge, Bestattungsarten und Trösten zu machen.
    Viele der Themen mögen berühren und Emotionen auslösen. Deshalb wird auch über Humorvolles und Sonderbares berichtet, um eine gefühlte Ausgewogenheit rund um den Tod, die Trauer und den Totenkult zu erreichen.
    Show description

  • Sprachbarrieren durch Migrationshintergrund. Ebenen, by Tobias Feuerbach

    By Tobias Feuerbach

    Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, notice: 2,7, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Proseminar: Sozialer und politischer Wandel am Beispiel Sprache, Sprache: Deutsch, summary: Im vorliegenden Essay wird zunächst durch Definitionen wichtiger Begrifflichkeiten die wissenschaftliche Theorie zum Thema Sprachbarrieren behandelt und anschließend durch Schul- und Lebensweltbezüge ein move zur Lösungsfindung für den Umgang mit Schülern und Schülerinnen, die unter Benachteiligungen durch Sprachbarrieren leiden, geschaffen. Abschließend wird bilanziert, welche Ursachen Sprachbarrieren in der BRD haben und durch welche Lösungsansätze Sprachbarrieren entgegengewirkt werden kann.

    Eine Sprachbarriere ist eine Einschränkung des Zuganges zu Sprache für das Individuum. Laut allgemeiner Definition resultiert diese Einschränkung aus mangelnder gemeinsamer Sprache zwischen dem Individuum und dessen sozialer Umwelt. Zentrale Problematik der allgemeinen Definition ist ein durch Sprachbarrieren resultierendes Kommunikationsproblem zwischen Individuen.

    Laut linguistischer und im Speziellen laut soziolinguistischer Betrachtungsweise ist das Nichterreichen von im Bildungssystem verankerten Sprachnormen für Sprachbarrieren verantwortlich, welche sich nicht nur in einem Kommunikationsproblem, sondern auch in sozialer Benachteiligung manifestieren. Diese soziale Benachteiligung äußert sich in Aus- und Abgrenzung von Individuen unterschiedlicher sozialer Schichten. Sprache hat additionally auch eine Allokationsfunktion, weshalb Individuen durch Sprachbarrieren sozial benachteiligt sind und auf Grund von Sprachbarrieren den Aufstieg in eine höhere soziale Schicht erschwert bekommen.
    Show description

  • Tiere: Kulturwissenschaftliches Handbuch (German Edition) by Roland Borgards

    By Roland Borgards

    Cultural Animal stories sind ein neuer interdisziplinärer Forschungsbereich, der sich ausgehend vom angloamerikanischen Sprachraum auch in der deutschen Wissenschaftslandschaft etabliert. Dabei handelt es sich nicht nur um ein thematisches Feld sondern um ein neues theoretisches Paradigma und um einen methodischen Zugriff (animal turn). Einerseits erscheint das Tier als eine Projektionsfläche für menschliche Vorstellungen; es ist Produkt seiner Züchtungen, seiner Experimente und seiner menschlichen Repräsentationen. Daher impliziert die Frage nach dem Tier immer zugleich auch die Frage nach dem Menschen. Andererseits werden Tiere auch als eigenständige Akteure in historischen und kulturellen Prozesse konzipiert. Das Handbuch Tiere gibt einen umfassenden Überblick über das Forschungsfeld der Cultural Animal stories sowie über seine theoretischen und methodischen Prämissen. Es widmet sich den Tieren in Geschichte, Philosophie und Künsten und zeigt die konstitutive Bedeutung der Tiere in Mythologie, faith und Ethnologie.
    Show description

  • Der Psychologische Vertrag und Autonomie: Formelle und by Tim Simon Molkenbur

    By Tim Simon Molkenbur

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, supplier, be aware: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen, Veranstaltung: Soziologie der Arbeit und des Wissens, Sprache: Deutsch, summary: Grundlage eines Beschäftigungsverhältnisses ist ein Arbeitsvertrag, der in der Regel in schriftlicher shape abgeschlossen wird. Dieses Beschäftigungsverhältnis unterliegt seit geraumer Zeit einem stetigen Wandel, da sich Arbeitsstrukturen und Erwartungen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern geändert haben. So entwickeln sich mit zunehmender
    Technisierung und dem damit einhergehenden sektoralen Wandel neuartige Bedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Neben neuen Anforderungsprofilen für Beschäftigte,dem Einfluss von Gewerkschaften und psychologischen Erkenntnissen zur Erwerbsarbeit, ist es auch die moderne wohlfahrtsstaatliche Regulierung von Arbeit, die einen starken Einfluss staatlicher bzw. öffentlicher Normen und Regeln auf Menschen im Erwerbsleben hat.
    Die Bedeutung des sozialen Austausches zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber bringt das Konzept des Psychologischen Vertrages als informellen Bestandteil einer jeden Beschäftigungsbeziehung hervor.
    Im Rahmen dieser Arbeit soll zunächst der Wandel des Arbeitsprozesses und die damit einhergehenden verschiedenen Prinzipien von Erwerbsarbeit angeführt und erläutert werden. Da es im Rahmen einer Erwerbsarbeit für das Arbeitsverhältnis nicht nur auf den Psychologischen Vertrag, sondern auch auf den juristischen Arbeitsvertrag ankommt, soll dieser näher betrachtet werden. Im weiteren Verlauf wird dann der Psychologische Vertrag dargestellt.
    Dabei ist es von Bedeutung, welche unterschiedlichen Entscheidungsspielräume
    mit der einzelnen Tätigkeit im Arbeitsprozess verbunden sind, sodass ein unterschiedlicher Grad an Autonomie gegeben ist. Daher wird auch der Begriff und der Umfang der Autonomie im Arbeitsprozess untersucht. Ziel soll es sein, zu erläutern, in welchem Zusammenhang Arbeitsvertrag, Psychologischer Vertrag und Autonomie im Arbeitsprozess stehen und welche Auswirkungen ein Wandel im Arbeitsprozess auf den Psychologischen Vertrag hat.
    Show description

  • Norbert Elias zur Einführung (German Edition) by Volker Eichener,Ralf Baumgart

    By Volker Eichener,Ralf Baumgart

    Der Soziologe und Kulturphilosoph Norbert Elias (1897–1990) erlebte eine der ungewöhnlichsten Gelehrtenkarrieren des 20. Jahrhunderts. Erst 1976, mit nahezu achtzig Jahren, gelang ihm mit »Über den Prozeß der Zivilisation« der große Durchbruch und er avancierte von einem Außenseiter zu einem der zentralen Theoretiker der Sozialwissenschaften. Elias verstand sich zeit seines Lebens nicht als Spezialist, sondern als Generalist, als »Menschenwissenschaftler«. Schon in den 1930er Jahren verknüpfte er Soziologie, Geschichtswissenschaften, Philosophie und Psychologie zu einer umfassenden Theorie gesellschaftlichen Wandels. Die vollständig überarbeitete Neuauflage dieser Einführung gibt einen Gesamtüberblick über Elias' Lebenswerk und erläutert seine Zivilisationstheorie im Zusammenhang seines Denkens.
    Show description

  • Die Zeit ist ein großer Lehrer: Gelassen älter werden by Lewis Richmond

    By Lewis Richmond

    Die erste Wahrheit des Älterwerdens ist auch die erste Wahrheit der buddhistischen Lehre: Alles verändert sich. Lewis Richmond zeigt, wie diese Entwicklungen den weiteren Verlauf unseres Lebens positiv beeinflussen, da sie neue Möglichkeiten eröffnen, Wiederanfänge ermöglichen und eine Fülle von Wertschätzung und Dankbarkeit bereithalten. Ein stärkender Begleiter durch die Schlüsselstadien des Alterns.


    »Gedankenvoll, wahrhaftig, liebevoll: Lewis Richmond führt uns mit Güte und Weisheit an das Mysterium des Älterwerdens heran.« Jack Kornfield
    Mit zahlreichen Übungen zur Selbstreflexion

    Show description

  • Interdependente Routinen (Organisation und Gesellschaft - by Waldemar Kremser

    By Waldemar Kremser

    Waldemar Kremser geht davon aus, dass die zunehmende Fokussierung der Routinenforschung auf die Einzelroutine die Essenz von Organisationen, die Formen und Folgen von Arbeitsteilung, verpasst. Er zeigt, dass eine einzelne regimen weder in Bezug auf ihre shape noch in Bezug auf ihre Dynamik mit mehreren, interdependenten Routinen vergleichbar ist. Während die neuere Forschung zu Routinen davon ausgeht, dass einzelne Routinen einem kontinuierlichen Wandel unterliegen werden, zeigt diese Arbeit, dass ein Verbund aus arbeitsteilig organisierten Routinen, ein Routinencluster, unter bestimmten Voraussetzungen pfadabhängig werden kann. An Hand eines empirischen Fallbeispiels wird gezeigt, dass ein pfadabhängig gewordener Routinencluster nur noch äußerst schwierig an veränderte Umweltbedingungen angepasst werden kann.
    Show description

  • Internationale Professionalität: Transformation der Arbeit by Esther Ruiz Ben

    By Esther Ruiz Ben

    Die internationale Verteilung von Erwerbsarbeit mit Unterstützung von Informations- und Telekommunikationstechnologien (IT) hat neue Herausforderungen für die Arbeitsorganisation und ihre institutionelle Ordnung gebracht. Esther Ruiz Ben zeigt, welche verschiedenen Professionalitätsformen in transnationalen Arbeitsfeldern entstehen, um Unsicherheiten und neue Möglichkeiten der Arbeitspraxis und Wissenstransformation zu konfrontieren. Wie die Ergebnisse der empirischen Untersuchung in sechs multinationalen IT Unternehmen zeigen, entwickeln sich unterschiedliche Professionalitätsformen in engem Zusammenhang mit Karrieren und Segregationsmustern. Wissens- und Innovationsbedürfnisse bilden die Grundlage für die Definition und Bewertung von Arbeit und services, an denen entlang unterschiedliche Asymmetriekombinationen (wie Geschlecht, Nationalität, regulate) zwischen MitarbeiterInnen entstehen.

    Show description